Krank dank Internet: Dr. Google & Co.

Kopfweh googeln, Symptome von einem Burn-out auf Wikipedia nachlesen und sich in einem Forum über Schlafmittel informieren. Das Internet ist schneller und billiger als ein Arzttermin. Wenn Dr. Google die Diagnose stellt, kann es jedoch gefährlich werden.

Das Internet kann Wahrheiten aber auch Lügen verbreiten.
Bildlegende: Das Internet kann Wahrheiten aber auch Lügen verbreiten. colourbox.com

Immer mehr Leute informieren sich über das Internet. Natürlich auch über ihre Gesundheit oder ihre Medikamente.

DRS-Ratgeber-Arzt Philipp Tschopp schildert seine Erlebnisse mit der Internet-Diagnose. Er erklärt, wann das Internet hilfreich ist und wann gefährlich, und warum das Internet sogar krankmachen kann.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Brigitte Wenger