Leben die Salmonellen noch?

Vor einigen Jahren wurden das Tiramisu und die Salmonellen jeweils im selben Atemzug erwähnt. Rohe Eier haben Salmonellen, rohes Poulet hat Salmonellen. Wer sie erwischt hat, dem haben sie den Magen geleert. Sind die fiesen Bakterien ausgestorben?

Mmh, fein, ein Tiramisu! Wie lange steht es schon auf dem Buffet? Ist es noch frisch?
Bildlegende: Mmh, fein, ein Tiramisu! Wie lange steht es schon auf dem Buffet? Ist es noch frisch? colourbox.com

«Auf keinen Fall», sagt die Ernährungsberaterin Helena Kistler, «doch Salmonellen-Erkrankungen sind in der Schweiz rückläufig und in diesem Rahmen uninteressant für die Medien.»

Aber es gibt sie noch. Und man soll einer Erkrankung weiterhin vorbeugen. Hier einige Tipps:

  • Sauberkeit ist das oberste Gebot: Persönliche Hygiene sowie Sauberkeit in der Küche beachten. Brätli und Messer, die mit rohem Poulet in Berührung gekommen sind, gut mit Abwaschmittel schrubben.
  • Nur frische Eier verwenden.
  • Leicht verderbliche Lebensmittel gehören in den Kühlschrank oder in den Tiefkühler, auch als fertige Zubereitung!
  • Beim Kochen auf ausreichende Erhitzung der Speisen achten, das heisst mindestens 70°C.

Moderation: Joschi Kühne, Redaktion: Brigitte Wenger