Praktisches Wohnen im Alter

Und plötzlich ist man alt ... So geht es irgendwann allen, und auf die Schnelle müssen Lösungen her, wenn das Leben zu Hause nicht mehr machbar ist. Dabei kann man sich bereits ab 50 Jahren Gedanken zum Wohnen im Alter machen und sich mit einfachen Massnahmen wappnen.

Der Alterspezialist und Architekt Felix Bohn gibt dazu im «Ratgeber» wichtige Tipps. Einige Beispiele vorweg:  

  • Bei Treppen auf beiden Seiten einen Handlauf anbringen.
  • Stufen mit farbigen und evt. rutschfesten Streifen markieren.
  • Auf gutes Licht achten.
  • Lieber eine ebenerdige Dusche als ein exklusives Bad.
  • Einen Alarmknopf organisieren und bei Bedarf dann auch wirklich tragen.

Moderation: Joelle Beeler, Redaktion: Daniela Huwyler