Smartphone, Laptop & Co: Selber reparieren?

Digitale, mobile Geräte lassen sich durchaus selber reparieren. Wir zeigen, worauf man achten muss.

Bildlegende: Colourbox

Als Faustregel gilt: Ältere Geräte lassen sich einfacher öffnen.
Achtung: Legt man bei neuen Geräten selber Hand an, verfällt praktisch immer die Garantie. 

Auf der Webseite iFixit findet man alle Informationen:

  • Angaben zu mehr als 20'000 verschiedenen Geräten, vom Smartphone über Laptops und Game Controller bis Kameras
  • Schritt-für-Schritt Anleitung mit Fotos oder Videos
  • Angaben zu kompatiblen Ersatzteilen (z. B. Festplatten, RAM Speicher), teilweise mit Bestelloption
  • Werkzeugliste mit Bestelloption

Hat man ein Flair für Technik und verfügt über etwas Geschick, kann es sich lohnen, einen älteren Laptop mit Arbeitsspeicher und einer grösseren Festplatte aufzurüsten oder einem in die Jahre gekommenen Smartphone einen frischen Akku zu spendieren.

So lassen sich diese Geräte für wenig Geld noch ein, zwei Jahre weiter nutzen. Das ist gut für Umwelt und Portemonnaie.

Autor/in: Peter Buchmann