Tipps für die Steuererklärung

Es gibt Schöneres als die Steuererklärung auszufüllen. Sich für diese aber genug Zeit zu nehmen, lohnt sich. Damit die Steuern nicht allzu sehr aufs Portemonnaie drücken, gibt es einige Tricks und Tipps zu beachten.

Steuererklärung ausfüllen mag nicht jeder.
Bildlegende: Steueroptimieren wirkt sich auf Ihr Konto aus. Keystone

Tipps für die Steuererklärung 2017

  • Neu werden bei der Direkten Bundessteuer die Fahrkosten zwischen Wohn- und Arbeitsort nur noch bis zu einem Maximalbetrag von Fr. 3000.- zum Abzug zugelassen.
  • Neu können sämtliche berufsorientierte Aus- und Weiterbildungen bis zum Maximalbetrag von Fr. 12'000.- pro Jahr in Abzug gebracht werden.
  • Wer ein Säule-3a-Konto besitzt, darf den Maximalbetrag von Fr. 6'768.- abziehen.
  • Wer bei einer Vorsorgelücke freiwillig in seine Pensionskasse einzahlt, darf diesen Betrag beim steuerbaren Einkommen abziehen.
  • Wer grössere Unterhaltsarbeiten an der eigenen Liegenschaft plant, soll den anteiligen Abzug über zwei Steuerperioden vornehmen.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Sirio Flückiger