Was genau steht auf dem Organspenderausweis?

Medizin

Den Organspenderausweis gibt es in der guten alten Papierform, mittlerweile aber auch digital als App. Beide funktionieren gleich: Sie können ankreuzen, ob Sie überhaupt Organe spenden wollen, wenn ja, welche. Sie können aber auch ein Kreuz machen, dass Sie generell alle ihre Organe spenden möchten.

Frau hält Handy mit Organspendeausweis in die Kamera
Bildlegende: Der Organspendeausweis auf die App geladen. zvg Swiss Transplant

Sie können sich aber auch im nationalen Organspenderegister eintragen lassen. Dann brauche Sie weder Ausweis, noch App. Im Register können Sie genau gleich wie beim Papierausweis oder der App angeben ob Sie überhaupt Organe spenden wollen- auch ein prinzipielles Nein kann eingetragen werden. Und dann gibt es auch die Möglichkeit, dass Sie ankreuzen können, welche Organe Sie spenden möchten.

Ein weiterer Vorteil des Sependerregisters - Sie können auch Ihren Angehörigen eine Mitteilung hinterlassen. Für die Angehörigen ist nichts schwieriger, als in dieser Ausnahmesituation einen Entscheid fällen zu müssen.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Regula Zehnder