Wintersport im Wohnzimmer der Wildtiere

Skitouren, Snowboarden abseits der Piste, Skiwandern, Langlauf und Schneeschuh-Laufen - immer mehr Menschen suchen Erholung abseits in der verschneiten Natur. Bloss: Wo es menschenleer ist, stört der Mensch nicht selten Wildtiere.

Ein weitgehend problemloses Nebeneinander ist jedoch möglich. Voraussetzung ist die Beachtung einfacher Regeln, namentlich von Verbots- und Hinweisschildern. Aber auch Planung und Vorbereitung von Schneetouren abseits markierter Routen ist wichtig. Nicht nur um die aktuellen Schnee- und Lawinenverhältnisse, sondern auch um Wildschutzzonen zu kennen. Darüber informieren spezielle Webseiten.

Auf folgendes ist zu achten:

  • Waldstrecken ausserhalb markierter Loipen und Wege, namentlich Waldränder sind zu meiden, dort halten sich Wildtiere gerne auf.
  • oberhalb der Waldgrenze sind schneefreie Zonen zu meiden, dort suchen Wildtiere Futter. Kammlagen und Grate sind ebenfalls Rückzugsgebiete von Wildtieren.  

Autor/in: Daniel Hitzig