Wo Schlitteln Spass macht

Schlitteln ist Schweizer Volkssport und eine gesellige Freizeitbeschäftigung. Doch Alt und Jung wandeln oft auf den ihnen bekannten Schlittelpfaden. Dabei gibt es viele Unbekannte zu entdecken. Drei attraktive Schlittelbahnen.

Mann auf Davoserschlitten.
Bildlegende: Schnell, steil oder gemütlich: Drei Schlittelwege im Fokus. Keystone

Die Sendung «Ratgeber» stellt drei attraktive Schweizer Schlittelbahnen vor:

Ftan
Im hintersten Engadin lockt dieser Schlittelweg mit schönen langgezogenen Kurven durch Lärchenwälder. Besonders für Kinder und Familien geeignet.

Davos Rinerhorn
Der Geheimtipp für ambitionierte Schlittler. Von Anfang an hat man ein gutes Tempo erreicht, eine Unterführung erhöht den Pulsschlag und scharfe Kurven im steilen Gelände erfordern gute Lenk- und Bremstechnik.

Elm
Schlitteln Sie am Fusse des UNESCO-Weltkulturerbes und geniessen Sie die einzigartige Landschaft. Die Schlittelbahn ist eher kurz, aber rasant.

Weitere Geheimtipps zu Schweizer Schlittelbahnen liefert das Buch «Schlittel- und Rodelführer Schweiz».

Autor/in: Lea Fürer, Moderation: Thomy Scherrer