Zehennägel wollen gepflegt sein

Je wärmer die Temperaturen, desto offener die Schuhe. Das ist gut für die Füsse und Zehennägel. Schöne Füsse und Zehennägel sind jedoch nicht Gott gegeben.

Zehennägel wollen gepflegt sein.
Bildlegende: Zehennägel wollen gepflegt sein. iStocks

Wer heute geschlossene Schuhe trägt, tut seinen Zehennägeln keinen Gefallen. Der Nagelpilz ist zwar keine gefährliche Krankheit, dafür ist er unschön anzuschauen.

«Pilzsporen wachsen dort, wo es ihnen gefällt, also in feuchtem Milieu», sagt der Hausarzt Felix Huber. «Der Nagelpilz kommt nicht vom Schwimmbad oder von der Sauna, sondern vom Feuchtigkeitsstau an den Füssen.»

Pilz nicht selber diagnostizierbar

Der Nagelpilz ist meistens nur ein kosmetisches Problem und muss nicht unbedingt behandelt werden. Erste Anzeichen sind Verfärbungen und Verdickungen der Nägel.

Selber diagnostizieren kann man den Nagelpilz jedoch nicht. Dazu braucht es einen Pilznachweis. Bei leichtem Befall reicht ein lokal anwendbares Mittel, das aber verschreibungspflichtig ist. Bei ausgeprägterem Befall muss der Nagelpilz über mehrere Monate mit Medikamenten behandelt werden.

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Brigitte Wenger