Biel bläst ins Hirschhorn zur Demontage seiner Skulptur

Wer es bis jetzt noch nicht mit eigenen Augen gesehen hat, kommt zu spät: Die 1200 Quadratmeter grosse Installation des Künstlers Thomas Hirschhorn vor dem Bahnhof Biel ist seit heute Vergangenheit. Ein Fazit auf die sommerliche Kunstaktion.

Hirschhorns Plattform bestand aus Hunderten von miteinander verflochtenen Holzpaletten.
Bildlegende: Hirschhorns Plattform bestand aus Hunderten von miteinander verflochtenen Holzpaletten. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Die Schützenkönigin des Knabenschiessen 2019 heisst Neva Menzi.
  • Weniger Geld für die Bundeshauptstadt: Die Berner Stadtregierung wehrt sich gegen die Streichung der Bundesmillion.
  • Der Leerbestand in der Schweiz entspricht jetzt praktisch allen Wohnungen der Stadt Bern.
  • Seit Ende Juli können in der Stadt St. Gallen per App E-Trottinetts gemietet werden. Das Pilotprojekt hat einen Haken: Für die Roller gibt es keinen Prüfungsbericht.

Autor/in: Reto Widmer