Bündner Sprachenförderung ist laut Studie mangelhaft

  • Freitag, 31. Mai 2019, 16:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 31. Mai 2019, 16:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Freitag, 31. Mai 2019, 16:47 Uhr, Radio SRF 4 News

Zu diesem Resultat kommt eine Studie des Zentrums für Demokratie. In vielen Gemeinden, in denen eigentlich romanisch gesprochen werde, werde in der Verwaltung und an Gemeindeversammlungen immer mehr Deutsch gesprochen.

Ein zweisprachiges Strassenschild
Bildlegende: Das Romanische hat es in Graubünden immer schwerer. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • ZH: Die Berufsmatur wurde flexibler gestaltet – ein Pilotversuch war erfolgreich.
  • ZH: Im Pfäffikersee hat es nach wie vor keine fremden Tier- und Pflanzenarten.

Redaktion: Jörg André