Der «Kollibri» wird in Brugg (AG) bald eingefangen

Seit Oktober 2018 fahren in der Region Brugg Sammeltaxis von Postauto auf Abruf von Tür zu Tür. Nach einem Jahr ist damit nun Schluss. Das Pilotprojekt «Kollibri» werde Mitte Oktober 2019 wie geplant beendet. Das Problem: langfristig lasse sich das Projekt nicht finanzieren.

Ein Minivan, beschriftet mit Kollibri.
Bildlegende: zvg / Postauto AG

Weiter in der Sendung:

  • NW: Kanton und Bund geben Gegensteuer nach dem Verkehrschaos von letztem Wochenende auf und neben der A2. So sollen die Autofahrer z.B. dank Infotafeln auch bei Stau auf der Autobahn bleiben.
  • ZH: Der Flughafen Zürich hat momentan Probleme, verspätete Gepäckstücke rasch nach Hause zu liefern. Das sorgt für ungewohnte Bilder am Flughafen.
  • BL: Eltern, die für ihre Tochter ohne Baubewilligung ein Baumhaus bauen wollten, sind vor Bundesgericht unterlegen.

Moderation: Silvan Fischer