Kantonsspital Bruderholz in Basel-Land verliert massiv Patienten

Die Zahlen der letzten zwei Jahre hat das Spital bis jetzt unter Verschluss gehalten. Nun ist klar wieso: Sie sind eingebrochen. Grund dafür dürften diverse Abgänge von Ärzten, Vertrauensverlust und die Nähe zu anderen Spitälern sein.

Kantonsspital Bruderholz
Bildlegende: Das Baselbieter Spital gehört zu den älteren. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Zuger Kantonsrat kann am Donnerstag seine Arbeit aufnehmen. Das Bundesgericht weist eine Beschwerde der Piratenpartei ab.
  • Die Uni St. Gallen bekommt ein neues Kunst-Projekt. Es ist eine tote Stubenfliege namens Erika.

Moderation: Sandra Schönenberger