Luzerns Krämpfe mit einem anonymen 100-Millionen-Geschenk

Anonyme Mäzene wollen der Stadt Luzern und dem zur Zeit laufenden 'Lucerne Festival' ein neues Musikhaus am See bauen. Doch, weil sich die Mäzene hinter einer Stiftung verstecken, gibt es Kritik.

 

 

Weitere Themen:

  • Zürichs Ringen um ein neues architektonisches Wahrzeichen.
  • Aargauer Filz ermöglichte Operetten im Schutzgebiet Hallwilersee.
  • Der Linthkanal wartet weiter auf seine Sanierung und auf die nächsten Hochwasser.
  • Das Walliser Agassizhorn heisst weiter nach seinem umstrittenen Namensgeber.

 

Beiträge

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Oliver Fueter