St. Gallen führt Geothermie-Projekt weiter

Das Geothermie-Projekt in St. Gallen wird weitergeführt. Das hat der Stadtrat am Dienstagmorgen entschieden. Die erste Bohrphase wird abgeschlossen, das Bohrloch anschliessend provisorisch verschlossen. Darauf soll über den weiteren Verlauf des Projekts entschieden werden.

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Baselland will nichts wissen von einer Fusion mit Basel-Stadt
  • Die Stadt Genf erhält mehr Geld vom Bund für den Schutz internationaler Organisationen
  • Die Bündner Polizei verstärkt die Kontrollen wegen Einbrecher aus dem Ausland

Moderation: Thomas Heeb