Verein fordert freien Seezugang nun auch am Bodensee

Der Verein «Rives Publiques», welcher für öffentliche Ufer kämpft, baut einen Ableger in der Ostschweiz auf. Nach mehreren Erfolgen in der Westschweiz soll nun auch das Bodenseeufer möglichst überall öffentlich zugänglich sein.

Seeufer sollen für alle zugänglich sein fordert Rives Publiques
Bildlegende: Seeufer sollen für alle zugänglich sein fordert Rives Publiques Keystone

Ausserdem:

  • Kanton Zürich plant Stollen gegen Sihl-Hochwasser
  • Angestellte der Stadt Olten sind unzufrieden wegen Sparplänen

Moderation: Benedikt Erni