Zurück auf Feld eins bei den Zeughaus-Plänen in der Stadt Zürich

Eine bürgerliche Mehrheit im Zürcher Kantonsrat hat am Montag die Zeughaus-Vorlage platzen lassen. Damit kommt es beim Zeughaus - nach 40 Jahren ergebnisloser Planung - zu einem weiteren Stillstand.

Ein Gebäude auf dem Zeughausareal in Zürich.
Bildlegende: Die Gebäude auf dem Areal sind zum Teil in schlechtem Zustand. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • BS: Die Regierung beantragt 2,3 Millionen Franken für ein Vorprojekt für drei neue Tram-Abschnitte.
  • VD: In Lausanne können alle Einwohnerinnen und Einwohner Projekte für ihre Quartiere einreichen. Mehrere 100'000 Franken sind dafür reserviert.
  • AG: In der Sondermüll-Deponie Kölliken muss weiterer, vergifteter Boden herausgeholt werden.

Moderation: Silvan Fischer