85 Millionen für Covid

Der Kanton Graubünden hat bisher 85 Millionen Franken für die Bekämpfung und die Folgen der Covid-Pandemie bereitgestellt. Das Parlament diskutiert derzeit über die Gelder und Massnahmen. Es tagt die ganze Woche, weil es auch die verpasste April-Session noch nachholen musss.

Das Parlament diskutiert derzeit über die Corona-Gelder und -Massnahmen
Bildlegende: Das Parlament diskutiert derzeit über die Corona-Gelder und -Massnahmen keystone

Weitere Themen

  • Die CVP-Exponenten in Graubünden über eine Fusion mit der BDP
  • 20 Jahre Hilfe und Sorgen der Älpler
  • Jetzt kann wieder im Ausland eingekauft werden eine Reportage.

Redaktion: Pius Kessler