Ansichten über «Gute Schule» gehen auseinander

Am 25. November stimmt die Bündner Bevölkerung über zwei Initiativen ab. Im Grundsatz geht es bei beiden darum, dass die Bevölkerung z.B. in Sachen Lehrplänen mehr Mitsprache bekommt. Die Initiativen zielen gegen den Lehrplan 21. Pro und Kontra kreuzen im Regionaljournal die Klingen.

Ansichten über «Gute Schule» gehen auseinander
Bildlegende: Ansichten über «Gute Schule» gehen auseinander Keystone

Bei der Diskussion nehmen teil:

  • Pro: Elisabeth Calcagnini – Mitinitiantin der Doppelinitiative
  • Kontra: Sandra Locher Benguerel – Präsidentin Verein Lehrpersonen Graubünden

Moderation: Silvio Liechti/Stefanie Hablützel