Bündner Hoteliers planen China-Offensive

Noch kommen chinesische Gäste nicht in Scharen nach Graubünden. Im letzten Jahr stammten gerade einmal 0.9 Prozent der Hotelübernachtungen von Chinesischen Touristen. Dies soll sich ändern. Hotelleriesuisse Graubünden will in den nächsten Monaten eine China Offensive lancieren.

In Zukunft sollen mehr Touristen aus China nach Graubünden kommen.
Bildlegende: In Zukunft sollen mehr Touristen aus China nach Graubünden kommen. Keystone

Weitere Themen:

  • Vier Jahre Freihandelsabkommen mit China: Eine Bilanz aus Ostschweizer Sicht.
  • Warum China für die Firma Bühler aus Uzwil ein wichtiger Partner ist.

Moderation: Markus Wehrli, Redaktion: Sascha Zürcher