Bündner Sprachenförderung ist laut Studie mangelhaft

Das Zentrum für Demokratie Aarau untersuchte, wie nützlich die Massnahmen zur Erhaltung und Förderung der rätoromanischen und italienischen Sprache in Graubünden bislang waren. Die Studie kommt unter anderem zum Schluss, dass es mit der Umsetzung des Sprachengesetzes in Graubünden harzt.

Bündner Sprachenförderung ist laut Studie mangelhaft
Bildlegende: Bündner Sprachenförderung ist laut Studie mangelhaft. Keystone

Weitere Themen:

  • Junge SVP will Stimmpflicht einführen.
  • Regen, Schnee, Politik: die «Worte des Monats».

Moderation: Sara Hauschild