Bündner Verwaltungsgericht stellt sich hinter kranken Schüler

In Graubünden gilt der Grundsatz: Kinder besuchen die Schule am Wohnort. Ist dies aus medizinischen Gründen nicht sinnvoll, können Ausnahmen gemacht werden. Dies hat nun das Bündner Verwaltungsgericht entschieden. In einem solchen Fall muss die Wohngemeinde weiterhin die Schulkosten übernehmen.

Kinder besuchen die Schule am Wohnort. Jetzt können auch Ausnahmen gemacht werden.
Bildlegende: Kinder besuchen die Schule am Wohnort. Jetzt können auch Ausnahmen gemacht werden. Keystone
  • Laax entscheidet über Rumantsch Grischun
  • Die Stadtbus Chur AG hat einen neuen Chef

Moderation: Stefanie Hablützel