«Das Horrorszenario wäre ein weiterer Lockdown»

Das Wirtschaftsforum Graubünden, ein Thinktank, hat sich mit möglichen Szenarien für den Tourismus auseinandergesetzt. Geschäftsführer Peder Plaz rechnet aktuell mit einer langsamen Erholung im Lauf des Herbstes.

Die Gastronomie ist gebeutelt vom Lockdown.
Bildlegende: Wann die Restaurants wieder öffnen können, ist unklar. Keystone

Weitere Themen: 

  • Selbstgebrannter Virenkiller.
  • Gastronom bleibt trotz Krise zuversichtlich. 

Moderation: Michael Ulmann, Redaktion: Peter Schürmann