Ein neues Gefängnis für die Ostschweiz

Für 152 Insassen soll in Realta eine geschlossene Justizvollzugsanstalt gebaut werden. Der Neubau kostet 119 Millionen Franken, wovon der Bund rund 33 Millionen Franken tragen wird. Das bestehende Gefängnis Sennhof in Chur soll aufgehoben werden. 2019 soll das Gefängnis eröffnet werden.

Neues Gefängnis in Realta
Bildlegende: Der Baubeginn der geschlossenen Justizvollzugsanstalt in Realta ist im Herbst 2016 . zvg

Eine Schwerpunktsendung - live

  • Gast im Studio St. Gallen: Joe Keel, Leiter Kantonaler Justiz-Vollzug St. Gallen und Koordinator der Vollzugs-Zusammenarbeit im Ostschwizer Konkordat
  • Gast im Studio Chur: Andreas Hagmann, Architekt des neuen Gefängnisses
  • Beitrag: Was sagen Betreuer und Insassen des Sennhofes in Chur über das Leben hinter Gittern?

Moderation: Jonathan Fisch/Pius Kessler, Redaktion: Philipp Gemperle