Fall Carna Grischa hat Konsequenzen für die Branche

Das Bündner Lebensmittelinspektorat untersucht die möglichen Falschdeklarationen bei der Firma Carna Grischa. Die erste Erkenntnis ist überraschend: Ähnliche Fälle sind auch bei anderen Unternehmen möglich. Die Kontrollmechanismen seien ungenügend. Nun soll ein neues System entwickelt werden.

Die Firma Carna Grischa geriet wegen eines Fleischskandals in die Schalgzeilen.
Bildlegende: Die Firma Carna Grischa geriet wegen eines Fleischskandals in die Schalgzeilen. Keystone

Weitere Themen:

  • Sonderjagdsinitiative hat einen schweren Stand.
  • Expo Milano: Bündner Projekt noch nicht spruchreif.
  • Umstrittene Zweitwohnung: Bundesgericht kippt Urteil des Bündner Verwaltungsgerichts.

Moderation: Stefanie Hablützel