Graubünden und Vorarlberg diskutieren über Fütterungen

Die Wildtierfütterungen im Vorarlberg werden nächste Woche an einem Treffen der beiden Regierungen thematisiert. Hintergrund ist die Kritik Graubündens an diesen Fütterungen im Hinblick auf die Tuberkulose.

Graubünden und Vorarlberg diskutieren über Fütterungen
Bildlegende: Bündner Behörden kritisieren, dass in Österreich Wildtierfütterungen durchgeführt werden. Keystone

Weitere Themen:

  • Die neue Leiterin des Gesundheitszentrum Savognin will Vertrauen zurückgewinnen.
  • Die Nusstorte soll wieder bündnerischer werden - in diesem Jahr sollen Bündner Nüsse geerntet werden.

Moderation: Silvio Liechti