Kanton muss sich 10 Millionen Franken ans Bein streichen

Ein Darlehen von 10 Millionen Franken, welches der Kantons der Grosssägerei Mayr-Melnhof gegeben hatte, muss wohl definitiv abgeschrieben werden. Dies zeigt  nun auch ein Schreiben der zuständigen Konkursverwaltung. Verklausuliert heisst es dort, das diese Forderungen abgelehnt werden.

Weiter in der Sendung

  • Vater nach Todesdrohung an Schule verurteilt
  • Talfusion im Lugnez: Möglicherweise auch ohne Vrin

 

Moderation: Sara Hauschild