Kantonsgelder für ein Reisebüro

Die Bündner Regierung unterstützt den Aufbau eines Reisebüros mit 800'000 Franken aus dem Fördergeld-Topf für den Tourismus. Das Unternehmen ist auf Senioren ausgerichtet. Innerhalb von fünf Jahren sollen 40'000 Wochenpauschalen verkauft werden, was einem Umsatz von 34 Millionen entspreche.

Vor allem der Sommer soll viele Senioren nach Graubünden locken.
Bildlegende: Vor allem der Sommer soll viele Senioren nach Graubünden locken. Keystone

Weitere Themen

  • Mehr Fälle - mehr Richter: Das Kantonsgericht soll aufgestockt werden.
  • Salzige Kampagnen machten Curdin Janett zum «Werber des Jahres».
  • Die Bahnen im Engadin wollen den "Schweizerhof" retten.

Moderation: Pius Kessler