Neuer Anlauf für Solaranlage oberhalb St. Antönien

Ein erstes Projekt für ein Solarkraftwerk an den Lawinenverbauungen am Chüenihorn oberhalb von St. Antönien ist vor zwei Jahren gescheitert. Nun wird mit einem neuen Projekt erneut ein Anlauf genommen für eine hochalpine Solaranlage. Als ersten Schritt will die Gemeinde das Baugesetz anpassen.

Die Solarpanels sollen an einer Seilkonstruktion über den Verbauungen montiert werden.
Bildlegende: Die Solarpanels sollen an einer Seilkonstruktion über den Verbauungen montiert werden. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Wolf ist da und er gibt zu reden - nicht nur in Graubünden.
  • Eine Portion direkte Demokratie an der St. Galler Bürgerversammlung.

Moderation: Silvio Liechti