Prozess-Auftakt zum Oberengadiner Busunglück

Ein Buschauffeur und der Betriebsleiter der Engadin Bus AG stehen heute Dienstag in Samedan vor dem Bezirksgericht. Die beiden sind der mehrfachen fahrlässigen Tötung angeklagt. Sie waren vor fast zwei Jahren am Busunglück im Oberengadin beteiligt, wo es drei Tote und mehrere Verletzte gab.

Weitere Themen:

  • Mehrsprachigkeit ja, aber bloss nur wie? Gespräch mit Joannes Flury, Rektor der Pädagogischen Hochschule Graubünden.  
  • Genug geimpft, sagt der Bund: Unser Erfolg, antworten sowohl die Gegner als auch die Befürworter der Blauzungenimpfung.  

Moderation: Diana Jörg