Sparideen und Förderungsmassnahmen

Die Bündner Regierung hat heute ihr Programm für die Jahre 2017 bis 2020 präsentiert. Im Zentrum dabei steht die Wirtschaftsförderung. Gleichzeitig denkt die Finanzdirektorin erstmals laut über ein Sparprogramm und eine Steuererhöhung nach.

Die Erhöhung des Steuerfusses ist nicht ausgeschlossen
Bildlegende: Nicht ausgeschlossen, dass im Regierungsgebäude von Gaubünden bald über Sparmassnahmen diskutiert wird KEYSTONE

Weitere Themen:

  • RhB verzeichnet weniger Gäste und präsentiert einen innovativen Zug.
  • Bürgergemeinde Ilanz bleibt im Streit mit dem Kanton obenauf.
  • Lea Gafner: Die 19-jährige Roman-Autorin im Gespräch.

Moderation: Stefanie Hablützel