Thurgau verzichtet auf Feuer- und Wasserentnahmeverbot

Der Regen vom Wochenende bringt im Thurgau Entspannung. Der am Freitag eingesetzte Fachstab hat am Montag mitgeteilt, dass am 1. August das Entfachen von Feuern erlaubt ist. Zudem wird auf ein Wasserentnahmeverbot verzichtet. In den Ostschweizer Kantonen gilt betreffend Waldbrand Gefahrenstufe 2-3.

Grosses Feuer mit Lampion
Bildlegende: Der Kanton Thurgau verzichtet auf ein Feuerverbot am Nationalfeiertag. Keystone

Weitere Themen:

  • Für die neuen elektrischen Leihtrottinette in St. Gallen gelten die gleichen Verkehrsregeln wie für Fahrräder. Es darf nicht auf Trottoirs gefahren werden. 
  • Das Badeverbot in Friedrichshafen wird verlängert. Über Fäkalien sind E-coli-Bakterien in den Bodensee gelangt. Schon über 170 Personen sind erkrankt.

Moderation: Selina Wiederkehr