Vor der Reform ist nach der Reform

In den letzten Wochen wurde viel über die anstehende Strukturreform diskutiert. Vor der mit Spannung erwarteten Debatte im Grossen Rat ist Regierungsrat Martin Schmid zuversichtlich. Die Diskusionen hätten gezeigt, dass es bei der Bildung der künftigen Regionen Kompromisse brauche.

Am Ende seien acht Regionen für Graubünden wohl eine realistische Lösung.

Weiter in der Sendung

  • Immobilienpreise im Oberengadin haben sich verdoppelt..
  • Auswirkungen auch im Unterengadin und in den Südtälern immer spürbarer
  • Das Bogn Engiadina in Scuol soll für 6,6 Millionen Franken ausgebaut werden

Moderation: Sara Hauschild