20 Tote bei Zugsunglück in Belgien

Zwei Personenzüge sind aus noch ungeklärter Ursache gegen 08.30 Uhr im Bahnhof von Buizingen, südwestlich von Brüssel, frontal zusammengestosssen. Mindestens 20 Menschen kamen ums Leben, zahlreiche wurden verletzt.

Weitere Themen:

Rückschlag für die Nato in Afghanistan: Bei einer Offensive gegen die Taliban sterben zwölf Zivilisten.

Die Zahl der Schul-Skilager geht zurück. Um diesen Trend wieder umzukehren, sind SchülerInnen, die Lehrerschaft und auch die Eltern gefordert.

Beiträge

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Mark Livingston