Brasilien im Erdöl-Rausch

Für die Bohrung in 7000 Meter Meerestiefe beschafft sich der staatliche, brasilianische Konzern Petrobras einen Rekordbetrag.

Weitere Themen:

Von Fortschritt kann an der Artenvielfalts-Konferenz in New York keine Rede sein; weiterhin wird weltweit fast ungebremst Raubbau an der Natur betrieben.

Im Osten auch Neues: Die ostdeutsche Stadt Görlitz erstrahlt 20 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands in neuem Glanz.

Beiträge

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Daniel Schmidt