In Kirgistan übernimmt die Opposition das Zepter

Nach den blutigen Unruhen in der zentralasiatischen Republik Kirgistan mit Dutzenden Toten hat die Opposition eine Übergangsregierung gebildet. Noch ist die Situation unübersichtlich. Wir sprechen mit einem Augenzeugen.

Weitere Themen:

Die USA und Russland besiegeln einen bedeutenden Schritt zur nuklearen Abrüstung.

Hauseigentümer machen regen Gebrauch von Bundesgeldern für Gebäudesanierungen. Nun wird Kritik laut an den Vergabekriterien.

Beiträge

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Nathalie Christen