Roche baut weltweit 4800 Stellen ab

Der Pharmakonzern Roche will in den nächsten zwei Jahren weltweit 4800 Stellen abbauen, 770 davon in der Schweiz.

Weitere Themen:

Die Lebensmittelpreise sind weltweit stark gestiegen - und könnten weitersteigen, befürchtet die UNO-Welternährungsorganisation.

Seit heute werden die Aktien von Weatherford an der Schweizer Börse gehandelt, die Firma zählt in der Öl-Zulieferbranche zu den grössten der Welt.

Beiträge

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Mark Livingston