Bankerin Antoinette Hunziker-Ebneter will Rendite und Moral

  • Samstag, 17. August 2019, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 17. August 2019, 11:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 17. August 2019, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Samstag, 17. August 2019, 19:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. August 2019, 19:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Fallende Börsenkurse, Rezessionsängste, Negativzinsen, Immobilienrisiken: Es ist ungemütlich auf dem Finanzplatz. Mitten drin die einflussreiche Bankerin Antoinette Hunziker-Ebneter. Freuen dürfte sie, dass nachhaltige Anlagen, die sie seit über 10 Jahren propagiert, nun Aufwind haben.

Bankerin Antoinette Hunziker-Ebneter.
Bildlegende: Bankerin Antoinette Hunziker-Ebneter. Keystone

Sie kennt beide Welten: Im klassischen Banking ist sie gross geworden, als Börsenhändlerin in den 80ern, Börsenchefin in den 90ern, und danach als ranghohe Bankerin. Sie kennt die hohen Boni, die Jagd nach Rendite, den Erfolgsdruck in der Finanzbranche.

2006 krempelte sie ihr Leben um und verschrieb sich dem Thema Nachhaltigkeit. Sie war Pionierin. Inzwischen sind nachhaltige Anlagen «en vogue». Doch ist es mehr als eine Modeerscheinung? Haben ökologische und soziale Überlegungen auch noch Platz während einer nächsten Rezession, wenn Börsenkurse auf breiter Front absacken? Oder werden dann reine Renditeüberlegungen plötzlich wieder wichtiger als moralische Vorsätze?

Antoinette Hunziker-Ebneter nimmt Stellung in der «Samstagsrundschau» bei Eveline Kobler.

Moderation: Eveline Kobler