Georg Schwarz, stellvertretender Direktor im Ensi

  • Samstag, 19. März 2011, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 19. März 2011, 11:30 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 19. März 2011, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Sonntag, 20. März 2011, 19:30 Uhr, DRS 4 News

Fassungslos, schockiert und voller Sorge blickt die Welt nach Japan. Gemäss Experten wird sich am Wochenende entscheiden, ob das schlimmstmögliche Szenario noch abgewendet werden kann: dass das Atomkraftwerk in Fukushima sich selber überlassen werden muss.

Aber bereits jetzt ist die atomare Katastrophe Realität. Wie sieht die Situation am Samstag-Mittag aus? Welche Schlüsse werden für die Schweizer Atomkraftwerke gezogen? Wie sicher sind die Schweizer Atomkraftwerke wirklich? Georg Schwarz, stellvertretender Direktor im Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat Ensi, nimmt Stellung.

Autor/in: Oliver Washington