Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Verfolgte Kriegsverbrechen Krieg vor Gericht: Die Jugoslawien-Prozesse

Nach dem Zerfall Jugoslawiens kam es in den 90er-Jahren auf dem Balkan zum Krieg. Ein internationaler Strafgerichtshof sollte die damals vorgefallenen Kriegsverbrechen aufklären und für Gerechtigkeit sorgen. Ermittler, Überlebende und Täter:innen berichten vom Krieg und dem darauffolgenden Prozess.

Sendehinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Diese Sendung stellt Kriegsverbrechen in Wort und Bild dar und richtet sich an ein Publikum ab 12 Jahren.

Konzentrationslager, besetzte Städte, Massaker an der Zivilbevölkerung und flüchtende Familien – das war die brutale Realität während des Jugoslawienkrieges in den 1990er-Jahren. Damals kam es in Europa zu den schlimmsten Kriegsverbrechen seit dem Zweiten Weltkrieg. Um diese zu verfolgen, schufen die Vereinten Nationen den Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien. Es war das erste Mal, dass ein internationales Gericht Verbrecher:innen aller Parteien eines Konflikts verurteilte. Nach anfangs beschwerlichen Ermittlungen wurde schlussendlich sogar ein ehemaliges Staatsoberhaupt angeklagt.

In zwei Episoden schildern Überlebende, Kriegsreporter , Anklägerinnen und Ermittelnde ihre Erfahrungen aus dem Jugoslawienkrieg und den darauffolgenden Prozessen. Auch die verurteilten Kriegsverbrecher:innen Biljana Plavšic und Esad Landžo kommen zu Wort. Die Dokumentation beleuchtet die Widerstände, auf die der Internationale Strafgerichtshof bei seiner Arbeit stiess, und thematisiert die Auswirkungen der Prozesse auf die beteiligten Menschen.

Stufe: Sek II

Fächer: Geschichte

Stichwörter: Den Haag, Haager Tribunal, Republik Srpska, Ratko Mladić, ethnische Säuberung, Massaker, Srebrenica, Massenhinrichtung, Slobodan Milošević, Radovan Karadžić, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Tito, Fremdenhass, Nationalismus, Kosovo, UCK, Bosnienkrieg, NATO, UN, internationale Zusammenarbeit, Genozid

Produktion: Lucio Mollico, LOOKSfilm, 2021.

VOD: Bis 31.10.2024.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.