Blaupause des Dream Pop: «Treasure» von Cocteau Twins

Vor 30 Jahren erschien das Album «Treasure» von Cocteau Twins, eine Art Blaupause des Dream Pop. 

Cocteau Twins
Bildlegende: Cocteau Twins haben sich 1997 aufgelöst. PD

Das schottische Trio Elizabeth Fraser, Robin Guthrie und Simon Raymonde entwickelte auf dem dritten Album einen ätherisch, entrückten Sound, der zu seinem Erkennungszeichen werden sollte: surrende, hallende und effektverzerrte Gitarren in Einklang mit der erhabenen Stimmevon Elizabeth Fraser. Nach der Auflösung der Cocteau Twins im 1997 gründeten Robin Guthrie und Simon Raymonde das Label Bella Union.

Gespielte Musik

Moderation: Rebecca Villiger, Redaktion: Urs Musfeld