Gemma Rays «Psychogeology»: Das Wahre liegt da draussen

Verarbeiten, Kopf klären, Kraft schöpfen: Gemma Ray nutzt auf Tour erhabene Naturschauplätze, um zu sich zu finden. Aus den Ausflügen entstand ihr 8. Album. Und auch wenn sie wieder mit dem Pop flirtet - das tollste bleibt Gemma Rays Markenzeichen, die trockene, David Lynch-mässige, Tremolo Gitarre.

Mags trocken und surreal in Sachen Geologie und Gitarrensound: Gemma Ray bringt Psychogeology.
Bildlegende: Mags trocken und surreal in Sachen Geologie und Gitarrensound: Gemma Ray bringt Psychogeology. Alessandra Leimer

Gespielte Musik

Autor/in: Andi Rohrer, Moderation: Andi Rohrer, Redaktion: Andi Rohrer / Matthias Erb