Hazel Brugger: Ein Portrait der Salzburger Stier Preisträgerin 2017

Sie ist 23jährig und Gewinnerin des Salzburger Stiers 2017 für die Schweiz. Der Preis passt zur Blitzkarriere, die das Sprachtalent Hazel Brugger seit ihren ersten Auftritten 2010 hinter sich hat.

Hazel Brugger im Studio
Bildlegende: Hazel Brugger entblättert im Studio die Stichworte SRF

Sie schreibt mitleidlose Kolumnen, gewann die Schweizer SlamPoetry Meisterschaft, einen Nachwuchsjournalistinnen-Preis und tourt aktuell mit ihrem Bühnenprogramm «Hazel Brugger passiert» durch den ganzen deutschsprachigen Raum. Eine anschwellende Fangemeinde kennt sie mittlerweile aus der «heute-show» im ZDF, aus «Nuhr im Ersten» oder aus der «Anstalt». Niemand möchte den Moment verpassen, wenn sich ihr lakonischer Zynismus in süsssaure Poesie auflöst.

«Spasspartout» hat Hazel Brugger abseits der Bühne zum Gespräch getroffen und ihr Bälle mit den unterschiedlichsten Stichworten zugeworfen. Schlagfertig und gesprächsfreudig liess sie sich auf das Spiel ein. Entstanden ist ein Portrait, in dem neben der stets mässig gut gelaunten Bühnenfigur auch die lebenslustige junge Frau spürbar wird.

Redaktion: Barbara Anderhub