Impro Slam: Die 1. Runde

In der ersten Runde Theatersport traten «Ohne Wiederholung», «tiltanic» sowie «TAP - Theater am Puls» gegeneinander an. Den Einzug ins Finale schafften mit klarem Vorsprung «Ohne Wiederholung» aus Obwalden.

Der Startschuss für das DRS 1 - Improturnier ist gefallen! Am 12. November haben sich unter der Spielleitung des unbestechlichen Tim-Owe Georgi drei Teams live im Radiostudio Zürich gemessen:

Andreas Bachofner, Melanie Baumann und Rafael Perin vom Improtheater «tiltanic» haben den Kanton St. Gallen mit viel Charme vertreten.

Aus Bern war mit Katharina Lienhard, Manuel Rytz und Markus Schrag («TAP - Theater am Puls») ein zweites und nicht weniger pfiffiges Impro-Trio am Start.

Die eindeutigen Siegerinnen des 1. Spielabends aber kommen aus Sarnen: Gabriela Renggli und Rachel Röthlin sind das Team «Ohne Wiederholung».

Mit viel Witz und einem verblüffenden Tempo haben sie sich das Punktemaximum erspielt. Sie sind dafür vom live-Publikum im Radiostudio Zürich und auch von den Zuhörerinnen und Zuhörern am Radio zu den Impro-Queens des Abends gewählt worden.

Atemberaubend vor allem ihr rückwärts geführtes Interview zwischen einer Talk-Moderatorin (Gabriela Renggli) und einer preisgekrönten Chemielaborantin (Rachel Röthlin).

Die beiden Obwaldner Impro-Profis sind als erstes Team für den Impro Slam-Final vom 10. Dezember gesetzt.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Anina Barandun, Lukas Holliger