Salzburger Stier 2018: Christoph Simon - vom Autor zum Kabarettist

Er steht auf der Bühne und erzählt. Er erzählt von seinen Freunden, seinen Kindern und vom Leben um ihn herum. Das macht er auf eine unspektakuläre und zurückhaltende Art – aber mit umso wuchtigeren, schlagfertigen und immer mal wieder bösartigen Texten.

Christoph Simon - Salzburger Stier Gewinner 2018
Bildlegende: Der Schweizer Gewinner des Salzburger Stier 2018 YB Buchwalder

Vor ein paar Jahren beschloss der Roman-Autor Christoph Simon, dass er auf die Bühne will.

Dieses Ziel verfolgte er seither konsequent, begann auf Slam-Bühnen aufzutreten, gewann 2015 die «Sprungfeder» der Oltner Kabarett-Tage, schreibt für 2018 bereits sein drittes Kabarett-Programm - und gewinnt jetzt für seine eigenständige und überzeugende Art das Kabarett für sich zu entdecken den Schweizer Salzburger Stier 2018.

«Spasspartout» sucht in einem Portrait nach dem Menschen hinter der Bühnen-Figur Christoph Simon und versucht herauszufinden, wie einer tickt, in dessen Kopf so liebenswürdige und gesponnene Geschichten entstehen.

www.christophsimon.ch

Redaktion: Barbara Anderhub