«Sigis Stierparade»

Siegmund Tischendorf präsentiert die österreichischen Preisträger des Salzburger Stiers 2011.

Das Undenkbare ereignete sich 1978 im argentinischen Córdoba: Die österreichische Fussball-Nationalmannschaft kickte den amtierenden Weltmeister Deutschland mit einem 3:2 aus dem Turnier. Seither ist in Österreich «Cordoba» eine Art Schlachtruf, vor allem wenn es gegen die deutschen Zuwanderer geht. «Cordoba. Das Rückspiel» nennen deshalb auch Rupert Henning und Florian Scheuba ihre fulminante Satire auf das deutsch-österreichische Verhältnis. Gespielt und zu komödiantischer Vollendung gebracht wird «Cordoba» durch den wendigen Schauspieler Cornelius Obonya, der in gut zwei Dutzend Rollen brilliert.

Der österreichische Schauspieler und Komiker Siegmund Tischendorf, in der Schweiz seit zehn Jahren als «Caveman» erfolgreich, kommentiert «Cordoba» und garniert den Live-Mitschnitt mit ein paar weiteren österreichischen Kabarett-Schmankerln.

Redaktion: Anina Barandun, Susanne Heising