Apfelkuchen mit Süssmostcreme und Apfelringen

Dessert von Renato Mariana

Dessertteller. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Apfelkuchen mit Süssmostcrème, Aronia-Apfelringe und beschwipsten Apfelringli. SRF/Ueli Christoffel

für 4 Personen

Aronia-Apfelringli mit Apfelkrokant

  • 4 Apfelringe, getrocknet
  • 1 dl Aroniasaft (in grösseren MM und Bioläden erhältlich)
  • 2 dl Süssmost

Die Apfelringe in eine Schale legen und mit Aronia-Süssmost bedecken. 24 Std. ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren in einer beschichteten Pfanne kurz braten.

Süssmost in eine Pfanne geben und auf ½ dl einkochen lassen.

Beschwipste Apfelschnitze

  • 4 Apfel-Schnitze getrocknet
  • Calvados, Apfelschnaps
  • 1 dl Vollrahm
  • ½ dl Apfel-Eierlikör

Apfelschnitze in eine Schale legen und mit Calvados bedecken. Mindestens 2-3 Stunden ziehen lassen.

Kurz vor dem Servieren Rahm steifschlagen, Apfel-Eierlikör zugeben und kurz aufschlagen.

Apfelkuchen

Mürbeteig

  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter, in Stücke geschnitten, kalt
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 EL Haselnüsse, gemahlen
  • 1-2 Meringueschalen, zerbröckelt

Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Die kalten Butterwürfel zugeben, mischen und mit kalten Händen feinreiben oder mit den Knethaken des Handrührgerätes mischen, bis eine feinkrümmelige Masse entstanden ist. Zucker zugeben und kurz lose mischen. Eine Vertiefung bilden und das Ei zugeben. Möglichst schnell zu einem Teig zusammenfügen – den Teig nicht kneten. Den Teig in Klarsichtfolie gewickelt für mind. 30 Min. im Kühlschrank kalt stellen.

Die Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben. Den Mürbeteig mit möglichst wenig Mehl der Form entsprechend auswallen. Vor dem Ausrollen des kalten Mürbeteigs die Arbeitsfläche dünn mit Mehl bestäuben. Den ausgerollten Mürbeteig in die mit Backreinpapier ausgelegte Form legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Mit gemahlenen Haselnüssen den Mürbeteigboden bedecken und Meringuestücke darüber verteilen. Füllung dazu geben. Bei ca. 180 Grad backen, bis Füllung fest und Teig knusprig.

Belag

  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 4 TL Zucker
  • 2 EL Calvados
  • 2 EL Mehl
  • 2-3 dl Vollrahm
  • 4 Äpfel mit guter Säure

Eier, Salz, Pfeffer, Zucker und Zimt in eine Schüssel geben. Mit dem Handrührwerk / Küchenmaschine rühren, bis die Masse schaumig, crèmeartig und der Zucker aufgelöst ist. Calvados und Mehl zugeben und unterziehen. Den Vollrahm unter ständigem Rühren langsam zugeben, soviel Rahm zugeben wie die Masse homogen beliebt. Die Äpfel waschen, rüsten und mit der Röstiraffel zur Masse raffeln. Mischen und auf dem vorbereiteten Mürbeteigboden verteilen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Apfelkuchen einschieben und ca. 30-35 Min. knusprig backen. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Süssmostcreme

  • ½ l Süssmost
  • 1 ½ EL Maizena
  • 1 EL Vanillezucker oder ½ TL Vanille, gemahlen
  • 1 ½ dl Rahm
  • Schokoladepulver

Maizena mit wenig Süssmost in einer Pfanne anrühren. Restlichen Süssmost und Vanillezucker zugeben. Unter ständigem Rühren erhitzen und bei mittlerer Hitze 2-3 Min. köcheln lassen, bis der Süssmost leicht bindet. Die Süssmostcreme in eine Schüssel geben und auskühlen lassen.

Kurz vor dem Servieren Rahm steif schlagen und unter die Creme ziehen. Mit dem Rahmvorsichtig verfeinern und darunter ziehen.

Anrichten

Süssmostcrème in Schälchen abfüllen und mit Schokoladepulver garnieren.

Aufgeschlagenen Rahm in Gläser abfüllen und mit je einen Apfelschnitz belegen.

Aus dem Apfelkuchen Ringe ausstechen und je einen auf dem Dessertteller anrichten.

Apfelring dazu anrichten und mit dem eingekochten Süssmost füllen.

Sendung zu diesem Artikel