Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Suppenteller mit grüner Suppe und schwarzem Gebäck.
Legende: Rietenberger Bärlauchsüppchen mit Nachtstangen. SRF/Ueli Christoffel
Inhalt

Rezepte 2019 Rietenberger Bärlauchsüppchen mit Nachtstangen

Vorspeise von Peter Meyer

Für 4 Personen

Nachtstangen

  • 250g Bäckernachtmehl
  • ½ TL Salz
  • 10g Hefe, zerbröselt
  • 1,5dl Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 50g Ziegenfrischkäse
  • 20g Honig
  • 3-5 Bärlauchblätter, fein geschnitten

Mehl und Salz in eine Teigschüssel geben und mischen. Eine Vertiefung bilden. Hefe in eine Tasse bröseln und mit wenig Wasser anrühren. Angerührte Hefe in die Vertiefung geben und mit wenig Mehlmischen. Wasser und Olivenöl zugeben und zu einem Teig zusammenfügen. Gut durchkneten bis ein feinporiger glatter Teig entstanden ist. Mit einem feuchten Küchentuch bedecken und 30 Min. bei Raumtemperatur gehen lassen.

Teig in ca. 12 Portionen teilen. Die Portionen fein ausrollen. Auf ein mit Backreinpapier belegtes Blech legen und noch einmal kurz aufgehen lassen.

Den Backofen auf 200° Grad vorwärmen. Die Nachstangen mit wenig Wasser bepinseln und das Backblech in den Backofen schieben. Nachtstangen bei 200° Grad ca. 20 Min. backen.

Nachtstangen auskühlen lassen und anschliessend mit Ziegenfrischkäse und Honig bestreichen, wenig Bärlauch gehackt als Garnitur auf die Nachtstange streuen.

Nachtbrot

  • 500g Bäckernachtmehl
  • 7,5g Salz
  • 20g Hefe, zerbröselt
  • 3dl Wasser

Mehl und Salz in eine Teigschüssel geben und mischen. Eine Vertiefung bilden. Hefe in eine Tasse bröseln und mit wenig Wasser anrühren. Angerührte Hefe in die Vertiefung geben und mit wenig Mehlmischen. Wasser und Olivenöl zugeben und zu einem Teig zusammenfügen. Gut durchkneten bis ein feinporiger glatter Teig entstanden ist. Mit einem feuchten Küchentuch bedecken und 30 Min. bei Raumtemperatur gehen lassen.

Teig formen und auf ein mit Backreinpapier belegtes Blech legen. Noch einmal aufgehen lassen.

Den Backofen auf 220° Grad vorwärmen. Das Backblech in den Backofen schieben, das Brot 10 Min. bei 220° Grad backen. Die Hitze auf 200° Grad reduzieren und weitere 10 Min. backen. Die Hitze auf 180° Grad reduzieren und weitere 10Min. backen. Dien Backofen abstellen und das Brot noch 5-10 Min. im geschlossenen Backofen lassen.

Rietenberger Bärlauchsüppchen

  • 150g Bärlauch
  • 65g frischer Spinat
  • 100g mehlige Kartoffeln, geschält, in Würfel geschnitten
  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 35g weisser Lauch, gehackt
  • 35g Sellerie, in Würfel geschnitten
  • 6,5dl Gemüsefond / Gemüsebouillon
  • 10g Butter
  • 0,5dl Rahm
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

In einer Pfanne 2 Liter Wasser aufkochen. 1 TL Salz zugeben. Bärlauch und Spinat zugeben und kurz blanchieren. Mit einer Schaumkelle das Gemüse aus dem Wasser ziehen und in Eiswasser abkühlen lassen. Das Gemüse in einen Mixbecher geben und mit wenig Gemüsefond pürieren. Das Gemüse durch ein feines Sieb passieren und kühlstellen.

Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. Zwiebeln, Lauch, Sellerie zugeben und kurz dämpfen. Kartoffeln zugeben und kurz mitdämpfen. Mit Gemüsefond ablöschen, aufkochen und bei mittlerer Hitze weich kochen. Fein pürieren und durch ein Sieb passieren.

Kurz vor dem Servieren Bärlauch-Spinat zugeben und mit Butter, Rahm, Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten

Bärlauchsüppchen in vorgewärmte Suppenschalen anrichten. Auf einen Teller stellen und mit einer Nachtstange belegen.