Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Highlights Highlights aus dem Programm von Sternstunde Musik

Diese Liste bietet eine Auswahl von Dokumentationen und Events von Sternstunde Musik, die nicht mehr in Play SRF abrufbar sind. Dazu gehören Sendungen, die auf speziell grosses Interesse gestossen sind oder von der Redaktion als besonders memorabel oder relevant betrachtet werden.

Nicht alle früheren Sendungen von Sternstunde Musik können in Play SRF praktisch unbeschränkt angeschaut werden. Musik- und Lizenzrechte verlangen von SRF bei fremden und teilweise eigenen Produktionen eine zeitliche Beschränkung des Streamings, meist liegt sie bei 7 oder 30 Tagen.

19.1.2020

AURORA – Tanz einer Elfe mit den Dämonen der Popindustrie

Die norwegische Popsensation AURORA steht an der Schwelle zum Erwachsensein. In einer Welt, die ihre Stars zur Erschöpfung treibt, ringt sie um künstlerische Autonomie und Halt. Der Film «Once Aurora» erzählt von der Herausforderung, kreatives Chaos mit den Ansprüchen des Business zu vereinbaren.

Blonde Musikerin singt in Mikrofon vor blauem Hintergurnd
Legende: AURORA am Gurten Festival in Bern, 2018 Keystone / ANTHONY ANEX

5.1.2020

Ein unfassbarer Pianist – Arturo Benedetti Michelangeli

Seine fast gespenstische Perfektion im Konzert ist legendär wie sein Hang zu halsbrecherischen Fahrten mit seinem Ferrari. Sein Klavierspiel war betörend, seine Exzentrik irritierend. Dieser Film über Arturo Benedetti Michelangeli ist das faszinierende Ergebnis einer 30-jährigen Spurensuche.

Junger Mann sitzt am Klavier und blickt in die Kamera
Legende: Portrait des berühmten Pianisten Arturo Benedetti-Michelangeli um 1940. Keystone / PHOTOPRESS-ARCHIV / STR

1.12.2019

Rumble – der indianische Herzschlag des Rock

Der «Vater des Delta Blues» Charley Patton und der geniale Gitarrenpionier Jimi Hendrix sind Ikonen der schwarzen US-Musik. Kaum bekannt sind ihre indianischen Wurzeln. Wie prägend Puls und Sound der Ureinwohner Nordamerikas für Folk, Blues und Rock waren, zeigt diese spektakuläre Dokumentation.

17.11.2019

Dancer – Sergei Polunins Weg zwischen Schmerz und Ekstase

Für Sergei Polunin ging in Erfüllung, wovon Tausende träumen: Der Ukrainer wurde jüngster Solotänzer des Royal Ballet. Doch dann kehrte er dem Job als Primo Ballerino den Rücken. Im Film «Dancer» gibt Polunin unmittelbaren, tiefen Einblick in seine zerrissene Gefühlswelt.

Junger Mann steht schwarz gekleidet in einem Palast-ähnlichen Gebäude
Legende: Der Tänzer Sergei Polunin bei der Premiere des Films «Dancer». Keystone / JOEL RYAN

13.10.2019

Der Neue – Paavo Järvi kommt nach Zürich

Die neue Lichtgestalt des Tonhalle-Orchesters Zürich ist ein Weltreisender mit betont cooler Ausstrahlung. Schon vor seinem offiziellen Antritt als Chefdirigent entfachte Paavo Järvi neue Leidenschaft im Orchester. Was den charismatischen Mann aus Estland umtreibt, zeigt dieser Film.

Mann Mittleren Alters dirigiert mit Dirigentenstab in der Hand
Legende: Paavo Jaervi dirigiert ein Konzert in der Tonhalle Maag, Zürich. Keystone / GAETAN BALLY

22.9.2019

Bruce Springsteen – Born to Run

Seine Karriere erscheint wie der wahr gewordene amerikanische Traum. Doch Bruce Springsteen erzählte immer auch von dessen Schattenseiten. So sang er sich in die Herzen der Menschen und wurde zum poetischen Chronisten seiner Heimat. In diesem Filmporträt blickt Springsteen auf sein Leben zurück.

Mann mittleren Alters steht mit Gitarre auf der Bühne
Legende: Bruce Springsteen in New York. Keystone / CHARLES SYKES

18.8.2019

Woodstock – drei Tage, die eine Generation prägten

Vor 50 Jahren wandte sich eine halbe Million junger Menschen vom schlechten Trip ab, auf dem sich die Welt befand. Sie setzten dem Vietnamkrieg und sozialen Konflikten das Gefühl von Hoffnung entgegen. Wie auf einer Wiese nahe New York eine Generation geprägt wurde, zeigt diese neue Dokumentation.

Junger Mann ohne Shirt steht in einer Menschenmenge und streckt sich
Legende: Woodstock Musik Festival, 1969. Keystone / AP

9.6.2019

Blue Note Records – Beyond the Notes

Die beiden Wörter stehen für Jazz schlechthin: Blue Note ist Art Blakey, Thelonious Monk und Miles Davis. Und Blue Note ist Herbie Hancock, Norah Jones und Robert Glasper. Sophie Hubers Film beschwört den Geist der Legende mit Musik und Bildern, die Jazzgeschichte schrieben.

19.4.2019

Der Klang der Stimme

Bernard Webers Film zeigt vier Menschen, die den Klang der Stimme im Zentrum ihres Lebens haben. Regula Mühlemann und Andreas Schaerer sind grosse Virtuosen. Miriam Helle führt Menschen zur eigenen Stimme. Matthias Echternach erforscht das Entstehen des Stimmklangs.

13.1.2019

Cecilia Bartoli & Friends

Die Leuchtkraft ihres Mezzosoprans wurde hundertfach gefeiert, ihr Charisma bringt Kritiker und Publikum ins Schwärmen. Doch eines zeichnet Cecilia Bartoli besonders aus: die Fähigkeit, ihre ganze Persönlichkeit in jedes Wort zu legen, das sie singt.

Sängerin in schwarzem Kleid mit langen braunen Haaren singt auf der Bühne
Legende: Die italienische Opernsängerin Cecilia Bartoli während ihres Konzerts mit dem Freiburger Barockorchester beim Lucerne Festival. Keystone / URS FLUEELER

21. und 28.10.2018

Sounds of Home and Freedom (2 Teile)

Die Musik von Elina Duni, Marc Sway und Joy Frempong bewegt mit einer Tiefe, die auf besondere Biografien schliessen lässt. Tatsächlich haben sie dies gemeinsam: familiäre Wurzeln, die nicht allein in der Schweiz liegen. Ein Film über die Musik der Heimat und die Heimat Musik.

26.8.2018

Clara Haskil – der Zauber der Interpretation

Ihr grenzenlos freies Spiel voller Virtuosität und Poesie machte Clara Haskil zu einer der grössten Pianistinnen des 20. Jahrhunderts. Trotzdem blieb die rumänisch-schweizerische Jüdin, die zwei Weltkriege überlebte, eine Aussenseiterin und lebte bis ins hohe Alter in Armut.

9.8.2018

Leonard Bernstein – das zerrissene Genie

Das weltweit gefeierte Musikgenie Bernstein drohte an seiner Vielseitigkeit zu zerbrechen. Sein Anspruch, als Opernkomponist Geschichte zu schreiben, führte zu einer existenziellen Krise. Die SRF-Koproduktion zu seinem 100. Geburtstag zeigt einen Bernstein, wie er noch nicht gesehen wurde.

Älterer Mann mit grauen Haaren und dunkelgrünem Shirt dirigiert Orchester während einer Probe
Legende: Leonard Bernstein während einer Probe 1989. Keystone / EPA / JANEK SKARZYNSKI

30.3.2018

Unerhört jenisch

Die Schweizer Volksmusik ist jenisch geprägt. Dazu trugen Stephan Eichers Vorfahren im bündnerischen Vaz/Obervaz wesentlich bei. Eine Reise zu den gemeinsamen Wurzeln des Schweizer Popstars und der Bündner Volksmusik.