Christine Gallas und Wolf Ortiz-Müller über Stalking

  • Dienstag, 14. November 2017, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 14. November 2017, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 14. November 2017, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 15. November 2017, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 15. November 2017, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Stalking – jemanden wiederholt belästigen, verfolgen, gar tätlich angreifen – ist ein häufiges Phänomen. Wie können sich Opfer davor schützen und Täter ihr Verhalten ändern? Die Stalking-Experten Christine Gallas und Wolf Ortiz-Müller erklären es im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann.

Christine Gallas, Psychotherapeutin in Mannheim und Wolf Ortiz-Müller, Stalking-Experte in Deutschland.
Bildlegende: Christine Gallas, Psychotherapeutin in Mannheim und Wolf Ortiz-Müller, Stalking-Experte in Deutschland. ZVG

Stalking kann alle treffen, Frauen und Männer, unabhängig von Alter und sozialer Schicht. Stalking beeinträchtigt die Lebensqualität des Opfers und kann im Extremfall in Gewalt ausarten. Deshalb sollte Stalking gezielt bekämpft werden. An einer vom Eidgenössischen Departement des Innern organisierten Tagung diskutieren über 200 Fachleute heute in Bern, wie Opfer besser geschützt und stalkende Personen zur Verantwortung gezogen werden können.

Die Mannheimer Psychotherapeutin Christine Gallas arbeitet mit Stalking-Opfern und hat ihre Erfahrungen aus der Praxis in einem Buch verarbeitet. Wolf Ortiz-Müller kennt auch die andere Seite: In seiner Berliner Beratungsstelle «Stop Stalking» bietet er auch Tätern Hilfe an. Er gilt als einer der führenden Stalking-Experten in Deutschland und ist Gastdozent an mehreren Universitäten.

Moderation: Marc Lehmann